Vor Kälte zittern oder sich einen abschwitzen - bei Morgentemperaturen um die 10 Grad Celsius fällt es manchmal schwer, sich für die richtige Jacke zu entscheiden. Du kannst natürlich darauf bestehen, dass dein Sommermantel ausreicht, aber leider müssen wir uns der Tatsache stellen, dass der Sommer vorbei ist. Der Winter steht vor der Tür, aber wann genau ist es Zeit, die Winterjacke anzuziehen?

Wann sollte man sich für eine Winterjacke entscheiden?

Wann es an der Zeit ist, die Winterjacke anzuziehen, hängt hauptsächlich davon ab, wie schnell dir kalt wird. Aber um dir einen Anhaltspunkt zu geben, ist es ratsam, mit dem Tragen der Winterkleidung zu beginnen, wenn die maximale Tagestemperatur zwischen 10 und 15 Grad liegt. Je höher die Temperatur, desto dünner kann auch die Kleidung unter der Winterjacke sein. Bei einer Temperatur zwischen 10 und 15 Grad ist eine Bluse oder ein T-Shirt unter dem Wintermantel ausreichend.

Willst du das Tragen einer Winterjacke lieber für eine Weile aufschieben? Eine Jacke für die Zwischensaison oder eine Lederjacke ist auch gut, aber kombinier sie dann mit einem dicken Pullover oder einer Strickjacke. Der größte Nachteil von dicker Kleidung ist, dass man so innen schneller warm bekommt.

Wann ziehst du eine Winterjacke an?

Der eine wird einen Wintermantel anziehen, sobald die Sommerferien vorbei sind, der andere wartet lieber, bis es friert. Wann genau du Winterkleidung anziehst, ist sehr persönlich. Trotz der Richtlinie, den Wintermantel nur bei einer Höchsttemperatur von 10 bis 15 Grad anzuziehen, gibt es immer noch eine Reihe von Faktoren, die man berücksichtigen kann.

  • Wann verlässt du dein Haus? Wenn man früh morgens weggeht, kann es sich im September ziemlich kalt anfühlen. Obwohl die Höchsttemperatur während des Tages beträchtlich ansteigen kann, ist ein Wintermantel für den frühen Morgen keine schlechte Idee. Wenn man später am Tag rausgeht, ist man mit einem Zwischenmantel wahrscheinlich besser dran.
  • Steigst du sofort ins Auto ein oder nimmst du dein Fahrrad? Wenn man in ein warmes Auto einsteigt, muss man nur ein wenig Kälte trotzen und eine warme Winterjacke ist überflüssig. Wenn du mit dem Fahrrad oder zu Fuß gehst, dann ist das eine andere Geschichte. In diesem Fall wird ein Wintermantel oder Winterjacke besser sein.
  • Ist dir schnell kalt? Menschen, die Kälte schlecht vertragen können, ziehen es vor, möglichst früh in der Saison nach ihrem Winterfell zu greifen, in der Regel schon im September. Ist dir immer warm? Dann ist es leicht, ohne Wintermantel oder -jacke bis November durchzukommen.

Wann sollte man einem Baby Winterkleidung anziehen?

Neugeborene können ihre Temperatur in der ersten Woche nach der Geburt nicht selbst regulieren. Unabhängig von der Temperatur ist wärmere Kleidung deshalb notwendig. Nach dieser Woche wird die Temperaturregulierung viel besser sein, aber es kann nicht schaden dein Baby mit einer Schicht mehr zu kleiden. Ein Neugeborenes wird wahrscheinlich schneller Winterkleidung benötigen als du.

Wenn dein Baby etwas größer ist, wirst du feststellen, dass eine zusätzliche Schicht nicht mehr notwendig ist. Gehst du öfter mit dem Fahrrad oder Kinderwagen raus? Wenn ja, ist es immer noch schön, ein größeres Baby eine Winterjacke zu gebe. Da dein Baby still sitzt, wird es schneller frieren. Übrigens kannst du die Beine deines Kindes mit einem Fußsack warm halten.

Wann sollten Kinder Winterkleidung tragen?

Für Kinder gilt dasselbe wie für Erwachsene: eine Winterjacke wird bei einer maximalen Tagestemperatur zwischen 10 und 15 Grad empfohlen. Bei der Wahl einer Winterjacke spielen auch die Eigenschaften deines Kindes eine Rolle. Für einige Kinder wird es September, für andere November sein. Was du berücksichtigen kannst, ist, dass Kinder im Herbst auch draußen in der Schule spielen. Eine regendichte und warme Jacke ist daher sicher eine gute Idee.

Wann sollte man eine neue Winterjacke kaufen?

Winterjacken im Sale sind eigentlich das ganze Jahr über erhältlich, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass man einen Wintermantel im Juni oder Juli kauft. Ab Ende August kommt meistens die neue Winterkollektion raus und dies ist der letzte Moment, um herauszufinden, was verfügbar ist. Um zu verhindern, dass deine Lieblingsjacke ausverkauft ist, ist es ratsam, spätestens im September, allerspätestens im Oktober eine Winterjacke zu kaufen. Es ist besser, nicht zu lange zu warten, bis es kalt wird - du wirst den Wintermantel sofort brauchen und das kann zu einem Fehlkauf führen!

Wenn du noch einen Wintermantel vom letzten Jahr im Schrank hast, kannst du auch warten, bis dein Lieblingsmantel in den Ausverkauf kommt. Im Herbst zum Beispiel kann man die neue Kollektion oft mit einem erheblichen Rabatt am Singles Day oder am Black Friday kaufen.


Shop die besten Winterjacken hier